Masterclass

Wie steht es um die Effektivität des Menschenrechtsschutzes? Schauen wir uns die Praxis an….

Seit 2010 bietet PLDH an, im Rahmen von Masterclasses zu verschiedenen Themen juristisch und detailliert die Wirksamkeit der Grundrechte zu beleuchten. Bei diesen Masterclasses geht es darum Diskussionen auf hohem Niveau anzuregen, die durch von TeilnehmerInnen gelieferte Denkanstöße bereichert und mit einem Experten oder einer Expertin diskutiert werden können.

An jeder Masterclass kann nur eine kleine Zahl von Teilnehmern (sechs bis maximal zwölf), teilnehmen. Diese haben dann die Gelegenheit erst an Vorbereitungsseminaren teilzunehmen und dann zu einem ganz spezifischen, mit der Masterclass in Verbindung stehendem Thema, zu recherchieren. Alle Teilnehmenden haben dann die Gelegenheit, ihre Arbeit dem Master zu präsentieren. Bei dem Master handelt es sich um eine erfahrene, aus der Praxis kommende Persönlichkeit, die sich für die Masterclass einen Tag lang den TeilnehmerInnen zur Verfügung stellt. Der Master leitet die Diskussion, die vor und nach den Präsentationen der TeilnehmerInnen stattfindet, an, und ermöglicht so einen regen Austausch zwischen den TeilnehmerInnen und einem Praktiker. Dieser Austausch soll dazu führen, dass eigene Lösungsansätze, durch welche die Wirksamkeit der Rechte gefördert werden kann, gefunden werden.

Inverted Class Room mit einer viel beschäftigten Persönlichkeit

Die Masterclass bietet die Möglichkeit, die Möglichkeit eines Austausches zwischen einem Experten aus der Praxis, dessen Terminkalender per definitionem in der Regel sehr voll ist, und gut vorbereiteten, reaktiven und dynamischen TeilnehmerInnen, die mehr über die Praxiswelt und Kontexte erfahren wollen. Die Teilnahme an der Masterclass ist nur für sorgfältig ausgewählte TeilnehmerInnen möglich und erfordert eine sorgfältige Vorbereitung, so dass einer Dialog und Diskussionen auf hohem Niveau für alle TeilnehmerInnen möglich sind.

Die Flexibilität des Masterclass-Formats erlaubt PLDH sich an die Aktualität anzupassen und die Entwicklung von aktuellen Herausforderungen im Menschenrechtsbereich zu verfolgen: die Protokolle 15 und 16 zur EMRK; die Migrationskrise, die Rolle der Polizei in Notfallsituationen oder auch die Wirksamkeit der Menschenrechtsstandards für Unternehmen sind z.B. einige der Themen, die im Rahmen der Masterclasses 2015-2016 abgedeckt worden sind.